GELÖST: Vorschläge Beim Korrigieren Von Intel Boot Agent-Fehlercodes

Es lohnt sich, diese Tipps zu Vorfällen zu lesen, wenn Sie einen großartigen Intel-Boot-Agent-Fehler-Prozedurfehler erhalten.

Entfernen Sie Malware, schützen Sie Ihre Dateien und optimieren Sie die Leistung mit einem Klick!

oder PXE-M0F: oft das PXE-ROM schließen. Dies weist auf eine Störung Ihres privaten PXE (Pre-Boot Execution Environment) hin. Die meisten von ihnen neigen dazu, diesen Fehler zu bekommen, wenn Ihre Laufschuhsequenz in Ihrem BIOS nicht richtig konfiguriert ist oder Ihr Wandergerät (normalerweise Ihr wirklich anstrengendes Laufwerk) nicht sehr gut lesbar ist.


Intel-Boot-Agent-Fehlercodes

Meldungstext

Grund

Was initialisiert sicherlich den Intel Boot Agent?

Dies bedeutet, dass Sie darauf abzielen, von der Netzwerknotiz zu booten, da diese auf intelligente Weise mehr als das lokale Netzwerk booten kann. Dies tritt normalerweise auf, wenn die Festplatte wertlos oder veraltet ist, sodass versucht wird, Root von Diskette, USB, DVD, Festplatte und dann über mein LAN zu übertragen.

Ungültige Größe des Flash-Geräts.

Dies wird bei der Verwendung von IBAUtil höchstwahrscheinlich als Funktionsmeldung erscheinen. Der vollständige Typ von Boot-Agent-Softwaresystemen ist möglicherweise nicht immer in der Lage, wenn Sie auf einen Computer mit weniger als 64 KB Arbeitsspeicher geladen werden müssen.Flash Software Update sendet diese Sendung erneut. Gehe von dem Gerät ausSocket, entfernen Sie das detaillierte “unzureichende” Gerät und installieren Sie ein 64 KB (oder größeres) Adobe Flash ROM-Gerät. Ignorieren.
Ungültige verarbeitete Nummer der PMM-Karte.
PMM in der Regel nicht installiert oder funktioniert nicht richtig. Versuchen Sie, Ihr BIOS zu aktualisieren.
PMM-Zuordnung fehlgeschlagen.
PMM Konnte normalerweise nicht oder definitiv nicht die angeforderte Rückrufmenge für die individuelle Verwendung zuweisen.
Drücken Sie Strg+S, um das Konfigurationsmenü aufzurufen.
Erklärt Ihnen, wie Sie Einstellungen schreiben Setup-Menü.
PXE-E00: Auf dieser Art von System ist nicht gerade genug freier konventioneller Speicher vorhanden. Der Agent-Start konnte einfach nicht fortgesetzt werden.
Das System liefert nicht genügend freien Arbeitsspeicher zurück, um das PXE-Image auszuführen. Download-Lösung fehlgeschlagenIch habe versucht, die richtige Menge an freiem Basisspeicher (weniger als 640 KB) für die Installation von PXE zu finden.Client-Software. Das System kann mit seiner aktuellen Konfiguration nicht über PXE booten. Fehler führt zu Kontrolle BIOS zusammen mit der Technik neigt nicht dazu, in die Irre zu gehen. Wenn dieser Fehler weiterhin besteht, überprüfen Sie, ob Sie das BIOS Ihres Systems geändert haben. Letzte Version. Wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator oder den Support Ihres Heim-PC-Herstellers, um die Art des Problems zu lösen. Problem.
PXE-E01: PCI Device ID und zusätzlich Manufacturer ID stimmen nicht überein!
Sowohl der Bildanbieter als auch die einfache Geräte-ID passen nicht annähernd zu den Nutzern auf der Karte. Stellen Sie unbedingt sicher, dass das richtige Flash-Image auf dem primären Adapter installiert ist.
PXE-E04: Fehler beim Verschieben in den PCI-Layoutspace. Der Agent-Start kann möglicherweise nicht fortgesetzt werden.
Der PCI-Konfigurationsraum konnte nicht beeinflusst werden. Der Computer ist höchstwahrscheinlich nicht PCI kompatibel. Der Download-Agent konnte eine oder mehrere PCI-Registerkonfigurationen dieses Adapters nicht bestätigen. Alltagskartemöglicherweise falsch konfiguriert, oder das falsche Shoe-Agent-Image ist auf Ihrem primären Adapter installiert. Der Download-Agent fährt direkt fortBIOSund versuchen, es aus der Ferne zu beschleunigen. Versuchen Sie, das teure Bild zu aktualisieren. Wenn dies Ihr Kontaktproblem letztendlich nicht löst, wenden Sie sich an den Systemadministrator Ihres Unternehmens. Kundendienst.
PXE-E05: Die LAN-Adapterkonfiguration ist zweifellos beschädigt oder war es nicht initialisiert. Agent-Start konnte nicht fortgesetzt werden.
Das EEPROM des Adapters ist schädlich. Der Boot-Agent hat festgestellt, dass die EEPROM-Prüfsumme der Karte insgesamt falsch ist. Der Agent gibt die Kontrolle positiv zurückBIOS-Fehler. Versuchen Sie, das Remote-Gerät zu starten. Versuchen Sie, Ihre Flash-Grafiken hinzuzufügen. Wenn das Kontaktproblem dadurch nicht behoben werden konnte, wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator oder Kundendienst.
PXE-E06: Option ROM erfordert DDIM-Unterstützung.
System-BIOS wie kann DDIM nicht unterstützen. Das BIOS leistet keinen technischen Support. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um ein PCI-Proxy-ROM mit mehr und mehr Speicher als erforderlich zu googlen PCI-Spezifikation. Der Abrufagent kann dies auf diesen Systemen nicht tun. Der Boot-Agent kehrt zu einem beliebigen BIOS zurück und unternimmt keinen Versuch, auf entfernte Systeme zurückzukehren. Möglicherweise können Sie an dem Problem arbeiten, indem Sie das BIOS Ihres gesamten Körpers schreiben. Wenn die Aktualisierung des BIOS Ihres Systems das Problem nicht mehr löst, wenden Sie sich telefonisch an Ihren Konsolenadministrator oder an Kundendienst.

So beheben Sie Windows-Abstürze

Haben Sie einen Computer, der langsam läuft? Wenn ja, dann ist es vielleicht an der Zeit, eine Windows-Reparatursoftware in Betracht zu ziehen. Restoro ist einfach zu bedienen und behebt häufige Fehler auf Ihrem PC im Handumdrehen. Diese Software kann sogar Dateien von beschädigten Festplatten oder beschädigten USB-Sticks wiederherstellen. Es hat auch die Fähigkeit, Viren mit einem Klick auf eine Schaltfläche zu löschen!

  • 1. Laden Sie Reimage herunter und installieren Sie es
  • 2. Starten Sie das Programm und wählen Sie das Gerät aus, das Sie scannen möchten
  • 3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Scannen, um den Scanvorgang zu starten

  • Ihr PC läuft langsam? Bekommst du den gefürchteten blauen Bildschirm des Todes? Dann ist es an der Zeit, Reimage herunterzuladen – die ultimative Windows-Fehlerbehebungssoftware!